Zum Hauptinhalt springen

Ausbildung zum/zur Pflegefachhelfer/-in (m/w/d)

Die einjährige Ausbildung zum/zur Pflegefachhelfer/in (Krankenpflege) beginnt jedes Jahr am 1. August.

Eine Tätigkeit in der Pflege ist auch sehr vielfältig und bietet zahlreiche Möglichkeiten der Weiterqualifikation. So kannst Du Dich nach erfolgreichem Abschluss als Pflegefachhelfer/-in zur/zum Pflegefachfrau/Pflegefachmann ausbilden lassen. Während der Ausbildung bei uns an der Berufsfachschule und den Einrichtungen des Klinikverbunds Weilheim-Schongau geben wir Dir das nötige Rüstzeug mit, damit Du über grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten zur Mithilfe bei der qualifizierten Pflege kranker Menschen verfügst.

Die Ausbildung zum/zur Pflegefachhelfer/in (Krankenpflege) besteht aus einem Praxis- und Theorieteil. Die theoretische und fachpraktische Ausbildung umfasst 700 Stunden und findet an der Berufsfachschule für Pflege in Schongau statt.

Die praktische Ausbildung umfasst 900 Stunden und wird in den Kliniken der Krankenhaus GmbH Landkreis Weilheim-Schongau durchgeführt. Der Einsatz in der Altenpflege wird im Compassio Haus Marie Eberth in Schongau oder in der Caritas-Pflegeeinrichtung St. Ullrich in Peißenberg absolviert.

Nach einem Jahr schließt die Ausbildung mit einer staatlichen Prüfung ab. Diese besteht aus einem schriftlichen, praktischen und gegebenenfalls einem mündlichen Teil.

Ausbildung zum/zur Pflegefachhelfer/-in (m/w/d)

Marie-Eberth-Str. 8, 86956 Schongau
Ausbildung / Lehrstelle

Veröffentlicht am 08.06.2021

BFS – Berufsfachschule für Pflege und Krankenpflegehilfe in Schongau
Deine Schule in der Region Bei uns findest Du nicht nur eine Ausbildung, sondern auch echte Perspektiven für danach. Und wir machen ...