Zum Hauptinhalt springen

Ausbildung zum Erzieher im Optiprax-Modell (m/w/d)

Optiprax-Ausbildungsplatz für Erzieher*innen (m/w/d) im Bereich Wohnen in Vollzeit mit 39 Wochenstunden

Die rund 350 Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Landsberg unterstützen Menschen mit besonderen Bedarfen dabei, ihr Leben so selbstbestimmt und normal wie möglich zu gestalten.

Erzieher*innen finden in der Lebenshilfe Landsberg gGmbH vielfältige Arbeitsfelder vor. Zu den Kernaufgaben gehören die Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern und jungen Erwachsenen sowie die Begleitung und Betreuung von Erwachsenen mit Behinderung. Die Ausbildung erfolgt über drei drei Jahre hinweg im Wechsel von Praxis und Theorie. Dabei ergänzen sich betreute Praxisphasen in einer Einrichtung und theoretisches Studium an der Fachakademie je zur Hälfte in einer optimalen Verzahnung:

  • 1. Ausbildungsjahr: drei Schultage und zwei Tage im Wohnheim pro Woche.
  • 2. Ausbildungsjahr: zwie Schultage und drei Tage in einer Heilpädagogischen Tagesstätte (für Vorschulkinder oder für Schulkinder)
  • 3. Ausbildungsjahr: ein Schultag und vier Tage in der Kinderkrippe oder im Kindergarten

Wir bieten die Optiprax Ausbildung in Kooperation mit der Staatlichen Fachakademie für Sozialpädagogik Kaufbeuren und der Fachakademie für Sozialpädagogik des diako Augsburg an. Die Aufnahme an einer der beiden Akademien ist Voraussetzung für den Ausbildungsplatz bei der Lebenshilfe Landsberg!

Wir bieten

  • eine abwechslungsreiche Ausbildung mit Einblicken in die Bereiche Wohnen, Heilpädagogische Tagesstätten und Kindertagesstätten
  • ein gutes Arbeitsklima in erfahrenen, multiprofessionellen Teams
  • eine interessante und fachlich vielseitige Ausbildung mit hoher Eigenverantwortlichkeit
  • die Möglichkeit zur regelmäßigen Fortbildung
  • eine Ausbildungsvergütung gemäß TVA-L BBIG

Ihre Aufgaben

  • pädagogische Betreuung, Begleitung und Förderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit und ohne Behinderung
  • Gestaltung von pädagogischen Angeboten
  • Eltern- und Angehörigenarbeit

Ihr Profil

  • Abitur oder Fachabitur sowie der Nachweis über ein sechswöchiges Vorpraktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung oder
  • ein erfolgreich absolviertes Sozialpädagogisches Einführungsjahr (SEJ) oder
  • ein mittlerer Schulabschluss sowie eine abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung und ein Nachweis über eine sozialpädagogische Praxistätigkeit
  • Aufnahme an der Staatlichen Fachakademie für Sozialpädagogik Kaufbeuren oder der Fachakademie für Sozialpädagogik des diako Augsburg
  • Einsatzbereitschaft, Eigenverantwortlichkeit und Flexibilität
  • Einfühlungsvermögen, Kritik- und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • gesundheitliche und persönliche Eignung für den angestrebten Beruf

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 08191 949123 bei Frau Schartl oder unter 08191 9797482 bei Frau Küpper oder im Internet unter www.lebenshilfe-landsberg.de.

Für freuen uns auf Ihre Bewerbung, am liebsten online, an:

Lebenshilfe Landsberg gGmbH
Karin Schartl
Eulenweg 11
86899 Landsberg am Lech

 

Ausbildung zum Erzieher im Optiprax-Modell (m/w/d)

Eulenweg 11, 86899 Landsberg am Lech
Ausbildung / Lehrstelle

Veröffentlicht am 09.11.2021

Lebenshilfe Landsberg
Hier geht's zum Unternehmensbeitrag. Die Lebenshilfe Landsberg wurde im Jahr 1968 von betroffenen Eltern gegründet, um für Kinder ...