You are here

Valton, Altenpfleger, BRK-Berufsfachschule für Altenpflege Wertingen

Valton ist 24 Jahre alt und im 2. Ausbildungsjahr in der BRK-Berufsfachschule für Altenpflege Wertingen.
Azubi-Interviews
Veröffentlicht am 31.03.2020

Valton ist 24 Jahre alt und im 2. Ausbildungsjahr in der  BRK-Berufsfachschule für Altenpflege Wertingen.

Faktencheck

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsstandorte: Seniorenzentrum St. Klara, Wertingen
  • Schulabschluss: Mittlere Reife oder Mittelschulabschluss + mind. 2-jähr. Berufsausbildung oder Mittelschulabschluss + Pflegefachhelfer
  • Bewerbungsart: schriftlich
  • Weiterbildungen: Praxisanleiter, Pflegedienstleiter
  • Verdienst: 1.–2. Lehrjahr: ca. 900 €, 3. Lehrjahr: J ca. 1100 €

Was hat Sie dazu bewogen, den Beruf des Altenpflegers zu erlernen?
Ich bin ein sozialer Mensch und habe Respekt gegenüber alten Leuten. Ich liebe den Kontakt mit Menschen, insbesondere den alten. Meine Großeltern lebten bei uns mit im Haus, ich habe mich gern um sie gekümmert.

Welche Anforderungen stellt Ihre Ausbildungsstelle an Sie?
Empathie, selbständiges Arbeiten, Teamarbeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein.

Welche Eigenschaften muss ein/e zukünftige/r Pflegefachmann/frau haben bzw. mitbringen?
Er/Sie sollte kommunikativ und einfühlsam sein, alte Menschen achten, mögen und freundlich auf sie eingehen. Auch sollte er/sie keine Berührungsängste haben.

Was gehört zu Ihrem Arbeitsgebiet in der Langzeitpflege?
Grundpflege (z.B. Körperpflege, Ernährung, Mobilisation, Lagerung), Behandlungspflege (z.B. Wundbehandlung, Blutzuckermessen, Insulingabe), soziale Betreuung der Bewohner (z.B. Gespräche mit ihnen) sowie das Regeln deren persönlicher Angelegenheiten.

Was zeichnet Ihre Arbeitsstelle aus?
Gute Teamarbeit, strukturiertes Arbeiten, Hilfsbereitschaft, faire Einteilung in den Bereichen und Arbeitszeiten. Ich habe eine feste Praxisanleitung, die fundierte Kenntnisse in Theorie und Praxis hat, mich unterstützt, alles gut erklärt und auch überprüft.