You are here

Nevriye und Ayca, Medizinische Fachangestellte (MFA), Labor Augsburg MVZ GmbH

Nevriye und Ayca machen eine Ausbildung zur MFA bei der Labor Augsburg MVZ GmbH.
Azubi-Interviews
Veröffentlicht am 05.10.2020

Nevriye und Ayca machen eine Ausbildung zur MFA bei der Labor Augsburg MVZ GmbH.

Faktencheck:

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsort: Augsburg-Oberhausen
  • Schulabschluss: Mittlere Reife
  • Bewerbungsart: schriftlich oder elektronisch
  • Verkürzung: möglich auf 2,5 Jahre
  • Weiterbildung: Fachwirt/-in, Betriebswirt/-in
  • Verdienst: 1: 865 €, 2: 910 €, 3: 960 €

Was lernst du während deiner Ausbildung?

Nevriye: Man lernt die Anatomie des Menschen, verschiedene Arten von Krankheiten und die unzähligen Untersuchungen im Blut, Urin oder Stuhl kennen.

Hast du vor deiner Entscheidung für diesen Beruf ein Praktikum im entsprechenden Berufsfeld absolviert?

Nevriye: Ja, ich habe ein Praktikum in einer Arztpraxis absolviert. Ich durfte im Laborbereich der Praxis Urin und Stuhlproben untersuchen, was mir dann am meisten gefallen hat und interessanter war.

Was planst du, nach der Ausbildung zu machen?

Ayca: Ich habe vor, nach §38 HmbHg (Hamburgisches Hochschulgesetz / ohne Abi), zu studieren. Dafür benötige ich eine abgeschlossene Ausbildung und 3 Jahre Berufserfahrung.

Macht die Ausbildung Spaß und gibt es eventuell Tätigkeiten, die du nicht so gerne ausführst?

Ayca: Da wir alle 2 Monate die Abteilung wechseln und in jeder Abteilung etwas Neues lernen, macht es mir richtig Spaß und ist abwechslungsreich und interessant. Bis jetzt hat es mir in allen Abteilungen gefallen. Da sich die Abteilungen zwischen Labor- und Bürobereich abwechseln, ist es keine einseitige Ausbildung.

Wie haben dich die Kollegen aufgenommen?

Nevriye: Sie sind sehr nett, hilfsbereit und sehr engagiert, den Azubis ihr Fachwissen zu lehren.

Welche Eigenschaften sollte man für deine Ausbildung auf alle Fälle mitbringen?

Ayca: Es ist sehr wichtig, ordentlich, konzentriert und präzise arbeiten zu können.