You are here

Mohamed und Julia, Pflegefachmann/frau, Vitalis Senioren-Zentrum Abraham Augsburg

Mohamed und Julia machen eine Ausbildung im Vitalis Senioren-Zentrum Abraham Augsburg.
Azubi-Interviews
Veröffentlicht am 02.10.2020

Mohamed und Julia machen eine Ausbildung im Vitalis Senioren-Zentrum Abraham Augsburg.

Faktencheck:

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsort: Praxis im Vitalis Senioren-Zentrum Abraham in Augsburg
  • Schulabschluss: Hauptschule
  • Bewerbungsart: persönlich, schriftlich (per Mail oder Post), telefonisch
  • Verkürzung: möglich
  • Weiterbildung: viele branchenspezifische Weiterbildungen mit tollen Karrierechancen

Wieso habt ihr euch gerade für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Julia: Ich helfe gerne pflegebedürftigen Menschen und unterstütze sie im Alltag. Ich habe davor bereits als ungelernte Pflegehelferin gearbeitet und mache nun die dreijährige Ausbildung.

Mohamed: Ich habe eine soziale Ader. Meine Mutter führt auch einen sozialen Beruf aus. Da lag es nahe, dass ich Pflegefachmann werden möchte.

Was für Aufstiegsmöglichkeiten gibt es in diesem Beruf?

Julia: In der Pflegebranche gibt es sehr viele Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten wie etwa Gerontopsychiatrische Fachkraft, Praxisanleitung, Wohnbereichsleitung, Pflegedienstleitung bis hin zur Einrichtungsleitung.

Welche Anforderungen stellt dein Ausbildungsbetrieb an dich?

Mohamed: Empathie, Teamwork, Geduld, Pünktlichkeit.

Wie haben euch eure Kollegen aufgenommen?

Beide: Unsere Kollegen haben uns stets freundlich aufgenommen. Das Team ist so toll und jederzeit sehr hilfsbereit. Wenn wir Fragen haben, können wir uns stets an sie wenden.

Welche Eigenschaften sollte man für eure Ausbildung auf alle Fälle mitbringen?

Mohamed: Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft, freundlich, teamfähig und natürlich sehr viel Einfühlungsvermögen.

Habt ihr einen Tipp für die zukünftigen Schüler?

Julia: Lernt, passt in der Schule auf und fragt in der Praxis nach.

Mohamed: Viele Fragen stellen, eng mit dem Praxisanleiter zusammenarbeiten.