You are here

Melina und Veronika, Medizinische Fachangestellte, Kliniken an der Paar

16 Jahre und 17 Jahre, beide 1. Ausbildungsjahr
Azubi-Interviews
Veröffentlicht am 24.03.2022

16 Jahre und 17 Jahre, beide 1. Ausbildungsjahr

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsort: Aichach und Friedberg
  • Schulabschluss: Hauptschulabschluss
  • Bewerbungsart: per E-Mail
  • Verkürzung: möglich
  • Weiterbildung: vielfältig möglich
  • Verdienst: tarifvertraglich geregelt (TVAöD-BBiG)

Wieso hast du dich gerade für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Melina:
Da ich schon immer gern mit Menschen zusammenarbeiten wollte und um die Dankbarkeit der Menschen zu spüren, welchen man helfen konnte.

Was lernst du während deiner Ausbildung?
Veronika:
In meiner Ausbildung an den Kliniken an der Paar durchlaufe ich alle Abteilungen wie z. B. die zentrale Patientenaufnahme, Labor, Notaufnahme auch Bereiche, die nicht zu meiner Tätigkeit als MFA zählen, z. B. Haustechnik. Dies hat den Sinn, das Krankenhaus und die jeweiligen Abteilungen kennenzulernen.

Hast du vor deiner Entscheidung für diesen Beruf bereits ein Praktikum im entsprechenden Berufsfeld absolviert?
Veronika:
Nein tatsächlich nicht. Aufgrund von Corona bestand die Möglichkeit für ein Praktikum nicht, dafür wurde beim Bewerbungsgespräch ein Termin für einen Schnuppertag vereinbart.

Wie sind die Anforderungen in der Berufsschule und wie oft besuchst du sie?
Melina:
Es ist zwar extrem viel zu lernen, aber absolut machbar, wenn man von Anfang an dranbleibt und mitlernt. Der Vorteil ist, alles kann in der Arbeit umgesetzt werden aufgrund der vielen verschiedenen Bereiche im Krankenhaus. Wir besuchen keine Blockschule, sondern haben jede Woche ein bis zwei Tage Schule.

Welche Eigenschaften sollte man für deine Ausbildung auf alle Fälle mitbringen?
Melina:
Das Wichtigste an unserer Ausbildung ist der Umgang mit Menschen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass man gerne mit Menschen zusammenarbeitet und auch mit schwierigen Situationen umgehen kann.