You are here

Melanie Diepold, ATA für Milch- und Lebensmittelanalytik, Laborschule für ATA Landsberg

Melanie Diepold ist 18 Jahre alt und absolviert im 2. Lehrjahr ihre Ausbildung zur ATA für Milch- und Lebensmittelanalytik bei der Laborschule für ATA Landsberg.
Azubi-Interviews
Veröffentlicht am 22.04.2019

Melanie Diepold ist 18 Jahre alt und absolviert im 2. Lehrjahr ihre Ausbildung zur ATA für Milch- und Lebensmittelanalytik bei der Laborschule für ATA Landsberg.

 

Ausbildungsdauer: 2 Jahre
Ausbildungsort: Landsberg am Lech und Ort des Praktikumsbetriebs
Schulabschluss: mittlerer Schulabschluss
Bewerbungsart: schriftlich
Kosten: keine
Weiterbildung: Labormeister, Techniker oder Studium

 

Warum hast du dich für die Ausbildung entschieden?
Naturwissenschaften finde ich total spannend. Die Tatsache zum Beispiel, dass wir nur aufgrund eines kleinen Knicks im Wassermolekül auf der Erde leben können, ist total faszinierend. Außerdem interessiere ich mich für Lebensmittel und alles was damit zu tun hat.

 

Wie sieht ein Tag in der Schule aus?
Neben dem theoretischen Teil, in dem wir sehr viel über Lebensmittel und deren Herstellung lernen, untersuchen wir in den schuleigenen Laboren verschiedene Lebensmittel und können unser theoretisches Wissen praktisch anwenden.

 

Wo warst du im einjährigen Praktikum und welche Tätigkeiten konntest du durchführen?
In meinem Praktikum arbeitete ich für Karwendel in Buchloe. Die Molkerei stellt Quark und Frischkäse wie zum Beispiel Exquisa und Miree her. Im Labor durfte ich fertige Produkte und Zwischenprodukte analysieren und sensorisch prüfen.

 

Was zeichnet diese Ausbildung aus deiner Sicht aus?
In dem einen Jahr Praktikum bekommt man einen sehr guten Einblick in das Berufsleben. Hervorzuheben sind auch die schuleigenen Labore, die modern ausgestattet sind. Schüler die von weiter wegkommen, sind im Wohnheim untergebracht. Die Schulgemeinschaft zwischen Schülern und Lehrern wird durch viele Aktionen und Veranstaltungen, wie zum Beispiel den Sporttag, gefördert.

 

Welche Eigenschaften sollte man für die Ausbildung auf jeden Fall mitbringen?
Man sollte auf jeden Fall Spaß an Chemie und Biologie haben und Interesse für Lebensmittel zeigen. Außerdem ist es von Vorteil, ein gutes Durchhaltevermögen zu haben, da in dem insgesamt einem Jahr Schule sehr viel Wissen vermittelt wird und viele Prüfungen bevorstehen.