You are here

Maximilian Heller, Berufskraftfahrer, HAVI Logistics

Maximilian Heller hat seine Ausbildung zum Berufskraftfahrer bei HAVI Logistics gemacht und wurde dort übernommen.
Azubi-Interviews
Veröffentlicht am 26.04.2019

Maximilian Heller hat seine Ausbildung zum Berufskraftfahrer bei HAVI Logistics gemacht und wurde dort übernommen. Er ist 26 Jahre alt.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungsort: Günzburg
Schulabschluss: Hauptschulabschluss
Bewerbungsart: Vorzugsweise online über havi.com/careers

 

Wie bist Du auf den Ausbildungsplatz bei HAVI aufmerksam geworden?
Als ich im Internet nach Ausbildungsplätzen für Berufskraftfahrer in meiner Umgebung suchte, wurde ich über ein Ausbildungsportal auf HAVI aufmerksam. Danach erkundigte ich mich im Internet nach HAVI. Ein Telefonat später reichte ich meine Bewerbung ein.

 

Welche Aufgaben haben Dir während der Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die Du nicht so gerne gemacht hast?
Natürlich waren die praxisnahen Aufgaben am interessantesten: Tourbegleitungen, Verladungen, die Technik des LKW. Später dann natürlich auch selber Touren zu fahren. Weniger gern machte ich Aufgaben wie im Lager aufräumen oder Auffangwannen reinigen. Dabei darf man allerdings nicht vergessen, dass Lehrjahre nun mal keine Herrenjahre sind.

 

Wie hat man Dich als Azubi behandelt? Hast Du Dich ausreichend betreut gefühlt?
Der Umgang war sehr positiv. Ich habe mich selten als Azubi gefühlt, eher als „normaler Mitarbeiter“. Natürlich kamen die ein oder anderen Sprüche und „Stift“-Betitelungen. Aber in welchem Betrieb bleibt man davon verschont? Die Betreuung war insgesamt spitze. Es gab für mich einen Paten, der meine erste Anlaufstelle bei Fragen und Problemen war. Außerdem haben mich alle anderen Kollegen immer unterstützt.

 

McDonald’s, KFC, Vapiano, Nordsee – das sind nur einige Kunden, mit denen HAVI zusammenarbeitet. Bist Du stolz darauf, einen Teil dazu beizutragen, dass solch bekannte Marken erfolgreich sind?
Klar ist man auf solche Referenzen stolz, vor allem, wenn man Bekannten davon erzählt. Viele wissen nicht, dass HAVI eine so führende Position in der Logistik für Systemgastronomie innehat. Außerdem ist es natürlich sehr interessant, einen Einblick „hinter die Kulissen“ solcher Gastronomie- Giganten zu bekommen.