You are here

Marlies Müller, Assistentin für Ernährung und Versorgung, BFS Maria Stern des Schulwerks der Diözese Augsburg

Marlies Müller ist 16 Jahre alt und absolviert eine Ausbildung zur Assistentin für Ernährung und Versorgung bei BFS für Ernährung und Versorgung Maria Stern des Schulwerks der Diözese Augsburg.
Azubi-Interviews
Veröffentlicht am 28.04.2019

 

Marlies Müller ist 16 Jahre alt und absolviert im 2. Lehrjahr eine Ausbildung zur Assistentin für Ernährung und Versorgung bei BFS für Ernährung und Versorgung Maria Stern des Schulwerks der Diözese Augsburg.

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungsort: BFS Maria Stern in Augsburg
Bewerbungsart: Brief / Formblätter der Schule
Kosten: 30 € Eigenanteil monatlich
Weiterbildung: Fachlehrerin für Hauswirtschaft und Gestalten, Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement

 

Wieso hast du dich gerade für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Ich habe mich für diese Ausbildung entschieden, weil dieser Beruf gerade im Bereich Ernährung immer gefragt ist. Ich habe auch viele Möglichkeiten, mich weiterzubilden und in verschiedenen Bereichen zu arbeiten.

 

Was planst du nach der Ausbildung zu machen?
Nach dieser Ausbildung möchte ich zum Staatsinstitut für die Ausbildung von Fachlehrern gehen, um später Ernährung und Gestalten in Schulen zu unterrichten.

 

Was zeichnet deinen Ausbildungsbetrieb aus?
Meinen Ausbildungsbetrieb zeichnet aus, dass hier jeder eine Chance bekommt. Jeder, der sich bewirbt, bekommt ein Vorstellungsgespräch bei der Schulleitung. Jugendliche aus vielen Ländern bilden eine echte Klassengemeinschaft, in der man sich wohlfühlt.

 

Wie lange dauert deine Ausbildung und kannst du auch verkürzen?
Meine Ausbildung zur Assistentin für Ernährung und Versorgung dauert drei Jahre, man kann aber auch als Quereinsteigerin im zweiten Jahr dazukommen. Dazu benötigt man allerdings einen mittleren Bildungsabschluss. Ich kann nach dem zweiten Ausbildungsjahr Helferin für Ernährung und Versorgung werden.

 

Von der Schule in die Ausbildung: Was war für dich die größte Umstellung?
Da ich ja eine schulische Ausbildung mache, hat sich außer einigen neuen Fächern wenig verändert. Die weitere Fahrt von Inchenhofen bei Aichach nach Augsburg nehme ich gerne auf mich.