You are here

Magdalena, Verwaltungsfachangestellte, Stadt Schwabmünchen

18 Jahre, 2. Ausbildungsjahr
Azubi-Interviews
Veröffentlicht am 22.03.2021

18 Jahre, 2. Ausbildungsjahr

Faktencheck:

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsort: Schwabmünchen
  • Schulabschluss: Mittlere Reife
  • Bewerbungsart: schriftlich oder online
  • Verkürzung: grundsätzlich möglich (wird aber nicht empfohlen)
  • Weiterbildung: Fachwirt/in (Verwaltungsfachwirt/in)
  • Verdienst: 1: 1.018,26 €, 2: 1.068,20, 3: 1.114,02 €

Was gehört zu deinen Haupttätigkeiten während eines Arbeitstages?
In jedem Sachgebiet gibt es unterschiedliche Aufgaben zu erledigen. Zu den typischen Aufgaben gehören telefonieren, E-Mails beantworten und sich mit den Problemen und Anregungen der Bürger zu befassen.

Was lernst du während deiner Ausbildung?
In der Berufsschule lerne ich die rechtlichen Grundlagen. In der Praxis lerne ich diese dann anzuwenden und umzusetzen.

Was für Aufstiegsmöglichkeiten gibt es in diesem Beruf?
Nach der Ausbildung kann man weitere Lehrgänge besuchen und sich beispielsweise zum/zur Verwaltungsfachwirt/in weiterbilden.

Wie sind die Anforderungen in der Berufsschule und wie oft besuchst du sie?
In der Berufsschule lerne ich hauptsächlich die rechtlichen Grundlagen zu verstehen und richtig damit umzugehen. Diese findet in Blockphasen zwei Mal im Jahr statt. Des Weiteren findet die überbetriebliche Ausbildung an der Bayerischen Verwaltungsschule statt.

Welchen Schulabschluss hast du?
Ich war zehn Jahre auf einer Mittelschule und habe die Mittlere Reife.

Wie lange dauert die Ausbildung und kannst du auch verkürzen?
Die Ausbildung dauert grundsätzlich drei Jahre. Eine Verkürzung auf 2,5 Jahre ist bei guter Leistung möglich, wird aber nicht empfohlen.