Lisa, Steuerfachangestellte, BBV Steuerberatung GmbH

Lisa ist 19 Jahre alt und im 2. Ausbildungsjahr bei der BBV Steuerberatung GmbH.
Ausbildungs-Events
Veröffentlicht am 16.11.2020

Lisa ist 19 Jahre alt und im 2. Ausbildungsjahr bei der BBV Steuerberatung GmbH.

Faktencheck:

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsort: Beratungsstelle Kaufbeuren
  • Schulabschluss: Mittlere Reife oder Abitur
  • Bewerbungsart: schriftlich, per E-Mail oder online
  • Verkürzung: teilweise möglich
  • Weiterbildung: Fachassistent Lohn- und Gehalt, Steuerfachwirt oder auch Steuerberater in Absprache möglich

Wieso hast du dich gerade für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Vor meinem Schulabschluss hatte ich bereits ein Praktikum bei einem Steuerberater absolviert. Dort konnte ich feststellen, dass mir der Arbeitsalltag in einer Kanzlei und eine Tätigkeit basierend auf Gesetzesgrundlagen sehr gefällt und sowohl der praktische Arbeitsalltag, als auch das theoretische Wissen sehr abwechslungsreich ist.

Was gehört zu deinen Haupttätigkeiten während deines Arbeitstages?
Bis jetzt habe ich Buchhaltungen, (vorläufige) Jahresabschlüsse und Umsatzsteuervoranmeldungen für verschiedene Mandanten erstellt. Zusätzlich konnte ich eigenverantwortlich Steuerbescheide prüfen und Mandantengespräche mit den jeweiligen Betreuern mitverfolgen.

Wie haben dich die Kollegen aufgenommen?
Meine Kollegen waren vom ersten Tag an sehr nett und hilfsbereit und man wurde sofort integriert.

Wie sind die Anforderungen in der Berufsschule und wie oft besuchst du sie?
Ich gehe aufgrund einer Verkürzung 2 Tage pro Woche in die Berufsschule. Regulär wären für das erste Jahr 2 Tage und für das 2. und 3. Jahr 1 Tag pro Woche vorgesehen. Die Anforderungen sind gut zu meistern, wenn man bereit ist, sich auch mit einer gewissen Regelmäßigkeit und Interesse hinzusetzen und zu lernen.

Wie lange dauert deine Ausbildung und kannst du auch verkürzen?
Regulär dauert die Ausbildung 3 Jahre. Die Möglichkeit zu verkürzen besteht auf jeden Fall, wenn man die Voraussetzungen (z.B. bei einer bereits abgeschlossenen Ausbildung, Abitur und/oder einem guten Notendurchschnitt in der Zwischenprüfung) erfüllt. Je nachdem, was im Endeffekt zutrifft, kann auf 2 oder 2,5 Jahre verkürzt werden.