You are here

Celine, Verkäuferin, V-Markt Memmingen Nord

Celine macht eine Ausbildung zur Verkäuferin im V-Markt Memmingen Nord.
Azubi-Interviews
Veröffentlicht am 16.11.2020

Celine macht eine Ausbildung zur Verkäuferin im V-Markt Memmingen Nord.

Faktencheck:

  • Ausbildungsdauer: 2 Jahre zur Verkäuferin, 3 Jahre zur Kauffrau im Einzelhandel
  • Ausbildungsort: V-Markt Memmingen Nord
  • Schulabschluss: mindestens Mittelschulabschluss
  • Bewerbungsart: schriftlich und online
  • Verkürzung: bei entsprechendem Schulabschluss
  • Weiterbildung: div. Fachwirte
  • Verdienst: 1. 900 €, 2. 1.000 €, 3. 1.120 €

Wieso hast du dich gerade für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Ich wollte einen Beruf wählen, bei dem ich Abwechslung im Alltag habe und nicht ständig die gleiche Arbeit mache. Auch der Kontakt zu Kunden bereitet mir eine Freude, vor allem wenn ich den Kunden weiterhelfen kann.

Was gehört zu deinen Haupttätigkeiten während eines Arbeitstages?
Zu meiner täglichen Arbeit gehört es, die Ware zu verräumen und neue Ware zu bestellen. Angebote müssen aufgebaut und ansprechend präsentiert werden. Aber auch die Kunden berate ich täglich bei verschiedenen Produkten. Ab und zu gehört auch das Kassieren zu meinen Aufgaben.

Was für Aufstiegsmöglichkeiten gibt es in diesem Beruf?
Man kann nach der Ausbildung zum/zur Verkäufer/in noch ein Jahr weiter machen zum/zur Kaufmann/-frau im Einzelhandel. Anschließend gibt es auch die Möglichkeit einer Fortbildung zur Abteilungsleitung, stellv. Marktleitung oder Marktleitung.

Wie sind die Anforderungen in der Berufsschule und wie oft besuchst du sie?
Du solltest gut rechnen können und auch in Englisch solltest du ein bisschen fit sein, da es des Öfteren vorkommt, dass nicht-deutschsprachige Kunden bei dir einkaufen und trotzdem eine kompetente Beratung brauchen. Die Berufsschule habe ich im 1. Ausbildungsjahr 1,5x wöchentlich besucht, im 2. Ausbildungsjahr ist die Berufsschule dann nur noch 1x wöchentlich.

Welche Eigenschaften sollte man für deine Ausbildung auf alle Fälle mitbringen?
Du solltest Ausdauer, Kraft und Geduld mitbringen. Gerade im Umgang mit Kunden kann es auch mal schwierig werden und dann musst du Geduld haben und freundlich bleiben. Auch dürfen dir die etwas längeren Arbeitszeiten und das Arbeiten an Samstagen nichts ausmachen.

Wo hast du dich über deinen Ausbildungsberuf informiert?
Ich habe mich im Internet und mit Broschüren über den Beruf informiert.