Brötchen verdienen – So sieht der Arbeitsalltag in einer Backstube aus

Du willst dir Brötchen nicht nur verdienen, sondern auch selbst backen?
Berufsorientierung
Veröffentlicht am 12.04.2019

Du willst dir Brötchen nicht nur verdienen, sondern auch selbst backen? Dazu noch schöne Torten und leckeres Gebäck zaubern? Wenn du dir vorstellen kannst, für deine Leidenschaft früh aufzustehen und schon nachts in der Backstube zu stehen, könnte der Beruf des Bäckers dein Traumjob sein.

Einen bestimmten Schulabschluss musst du dafür nicht haben, die meisten Azubis kommen aber von der Mittelschule. Geschick und Verantwortungsbewusstsein solltest du allerdings haben, um deine Kreationen sorgfältig dekorieren und wichtige Lebensmittelvorschriften einhalten zu können. Backbleche und Mehlsäcke können auch mal schwer sein, deswegen ist es auch wichtig genug Kraft zu haben.

Mathe und Chemie haben dir in der Schule Spaß gemacht? Super, denn als Bäcker musst du Mischungsverhältnisse schnell berechnen können, und es kann spannend sein, den Teig beim Gären durch Milchsäurebakterien zu überwachen.

 

Foto: © rh2010 / stock.adobe.com