You are here

Bengü, Sport- und Gesundheitstrainerin, Clever Fit Augsburg-Oberhausen

Bengü ist im 1. Ausbildungsjahr und macht eine Ausbildung zur Sport- und Gesundheitstrainerin im Clever Fit Augsburg-Oberhausen.
Azubi-Interviews
Veröffentlicht am 30.03.2020

Bengü ist im 1. Ausbildungsjahr und macht eine Ausbildung zur Sport- und Gesundheitstrainerin im Clever Fit Augsburg-Oberhausen.

Faktencheck

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsort: Clever Fit Augsburg-Oberhausen
  • Schulabschluss: Mittelschulabschluss
  • Bewerbungsart: persönlich mit Bewerbungsmappe
  • Verkürzung: über das IST-Studieninstitut nicht möglich
  • Weiterbildung: in 1,5 Jahren zur Fitnessfachwirtin, Studium Bachelor Fitness and Health Management
  • Verdienst: 1: 515 €, 2: 610 €, 3: 700 €, 4: 730 €

Wieso hast du dich gerade für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Ich bin sportbegeistert und wollte mein Wissen in diesem Bereich erweitern und mein Wissen mit Menschen teilen, die dieses Wissen nicht besitzen.

Was gehört zu deinen Haupttätigkeiten während eines Arbeitstages?
Ich motiviere unsere Mitglieder am Ball zu bleiben, um ihre Ziele zu erreichen und weiterhin Spaß am Sport zu haben. Dabei erstelle ich den Mitgliedern Trainingspläne, womit sie es einfacher haben. Damit sich die Mitglieder auch im Studio wohlfühlen, muss ich manchmal auch putzen im Studio. Wenn ich dann alles erledigt habe, kümmere ich mich um die Verwaltung der Mitglieder und auch von den Mitarbeitern.

Was lernst du während deiner Ausbildung?
Vorerst lerne ich, wie man spezielle Trainingspläne erstellt und ein Studio leitet. Aber auch, wie man in einem Team arbeitet, wie man mit Mitgliedern umgeht, wie man aber auch mal Verantwortung übernehmen muss. Dazu gehört auch, dass man durch die Ausbildung viel selbstständiger wird.

Was für Aufstiegsmöglichkeiten gibt es in diesem Beruf?
Studioleitung, Clusterleiter oder ich entscheide mich für die Sportrichtung, werde Personaltrainer oder bilde mich weiter, in dem ich Fitnessökonomie studiere.

Welche Eigenschaften sollte man für deine Ausbildung auf alle Fälle mitbringen?
Man sollte motiviert sein, jeden Tag mit Menschen zu arbeiten. Und auch Zielstrebigkeit, Selbständigkeit, Flexibilität, usw.

Hast du einen Tipp für künftige Azubis?
Entscheidet euch früh, in welche Richtung ihr gehen wollt und wenn ihr zu schüchtern oder zurückhaltend seid, dann ist der Beruf nichts für euch.