You are here

Annabel, Feinwerkmechanikerin, Erhardt+Leimer GmbH

Annabel macht eine Ausbildung zur Feinwerkmechanikerin bei der Erhardt+Leimer GmbH.
Azubi-Interviews
Veröffentlicht am 02.10.2020

Annabel macht eine Ausbildung zur Feinwerkmechanikerin bei der Erhardt+Leimer GmbH.

Faktencheck:

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsort: Stadtbergen/Leitershofen
  • Schulabschluss: Mittlere Reife
  • Bewerbungsart: Online
  • Verkürzung: Ja, auf 3 Jahre
  • Weiterbildung: Meister oder Techniker
  • Verdienst: 1.000 € brutto (3. Lehrjahr)

Was gehört zu deinen Haupttätigkeiten während deines Arbeitsalltags?

Zu meinen Haupttätigkeiten als Feinwerkmechanikerin gehört das Arbeiten an verschiedenen Maschinen für die Metallbearbeitung. Wir drehen, bohren und fräsen hauptsächlich konventionell, das heißt, die Maschinen sind nicht CNC-gesteuert. Wir bekommen jedoch auch einen Einblick ins Programmieren einer CNC-Fräsmaschine.

Hast du vor deiner Entscheidung für diesen Beruf ein Praktikum im entsprechenden Berufsfeld gemacht?

Ja, ich habe ein einwöchiges Praktikum bei der Firma MAN als Industriemechanikerin gemacht. Es war sehr interessant und vielseitig.

Wie haben dich die Kollegen aufgenommen?

Ich wurde bisher in jeder Abteilung herzlich und freundlich aufgenommen. Bei Fragen stand jeder hilfsbereit zur Verfügung und hat mir geholfen. Der Zusammenhalt unter den Azubis ist auch gut. Manche Azubis zähle ich mittlerweile sogar zu meinem Freundeskreis.

Wie sind die Anforderungen in der Berufsschule?

Die Anforderungen sind hoch, aber machbar, und Theorie und Praxis sind gut miteinander kombiniert. Ich habe ein- bis zweimal pro Woche im Wechsel Berufsschule.

Musstest du dich oft bewerben, ehe dir ein Ausbildungsplatz angeboten wurde?

Ja, ich habe mich bei vielen Firmen beworben, aber E+L hat mich letztendlich am meisten überzeugt.

Hast du bereits eigene Aufgaben oder Projekte, die du alleine steuerst?

Ja. Zu jedem Auftrag erhalten wir eine Zeichnung. Gemäß dieser Zeichnung bearbeiten wir selbstständig ein Werkstück bis zu dessen Fertigstellung.